Dr. Steffen Kühling

Dr. Steffen Kühling leitet seit 1. Januar 2016 den Standort Brunsbüttel.

Kühling, geboren 1963, studierte Makromolekular-Chemie an der RWTH Aachen. 1990 trat Kühling als Chemiker bei Bayer ein und war in unterschiedlichen Positionen in Forschung und Entwicklung im ehemaligen Bereich Kunststoffe tätig.

1996 wurde er Betriebsleiter der Polycarbonat-Produktion in Antwerpen (Belgien). Nach drei Jahren kehrte er zurück in die Bayer-Konzernzentrale in Leverkusen und arbeitete dort im Bereich Strategische Planung.

2002 übernahm Kühling die Abteilung Reaktions- und Verfahrensforschung innerhalb der Bayer Technology Services. 2004 wurde ihm die Leitung des Ressorts Produktion & Technologie innerhalb der Business Unit Coatings, Adhesives, Specialities (CAS) übertragen.

Sechs Jahre später wurde er zum globalen Produktionsleiter für die MDI- und TDI-Produktion in der Business Unit Polyurethanes ernannt. Seit 2013 leitete er gesamtverantwortlich als Programmmanager das TDI-Projekt in Dormagen.

Steffen Kühling ist verheiratet und hat zwei Söhne.