Unser Konzept & Feedback

Das Schülerlabor liegt inmitten des Chemparks in Leverkusen/Köln und ist umgeben von riesigen Anlagen und Hallen. Dieser Bezug zur realen Arbeitswelt wird dadurch verstärkt, dass die Teilnehmer selbst Hand an eine 250.000 € teure Spritzgießmaschine legen dürfen.

Diese authentische Umgebung – die Schüler dürfen das Werksgelände nur mit einem Besucherausweis betreten – sorgt für eine optimale Lern- und Erfahrungswelt. Wir ermöglichen allen Besuchern des Schülerlabors einen Einblick in die Praxis und eröffnen eine neue Sicht auf das Arbeiten in naturwissenschaftlichen Bereichen. Für eine gute Verpflegung und Betreuung wird selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Warum und für wen

  •     Im Covestro Science Lab hinter die Kulissen sehen!
  •     Interessante Berufe entdecken! 
  •     Herausfinden, wo die Stärken liegen! 
  •     Doch etwas anderes studieren? Entscheidungen überdenken. 
  •     Chemie hautnah! Das motiviert - für Schüler/innen der Klasse 9 bis 10 
  •     Chemiekurs mal ganz praktisch - für Schüler/innen der Oberstufe
  •     Hörsaal versus Kunststofflabor - für Studenten/innen 
  •     Schnupperkurs in Sachen Beruf - für angehende Azubis 
  •     Den pädagogischen Horizont erweitern - für Lehrer/innen 
  •     Chance zum Mitreden - für Angehörige von Kunden und Mitarbeitern

Tagesablauf

Ein Tag im Covestro Science Lab startet gegen 9 Uhr. Begrüßen - Kennenlernen - Besprechen - Fragen – und los geht´s an die Arbeit. Nicht nur Köpfe, auch Maschinen laufen heiß. Deshalb gibt es auch eine Pause zum Relaxen. Ist die Arbeit getan, wird ausgewertet, präsentiert, gelobt und kritisiert.

Ihr Ausgangsmaterial: Kunststoffgranulat! Was könnte daraus werden? Ihre Ideen sind gefragt! Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf! Welcher Kunststoff ist geeignet? Da müssen die Materialprüfer ran! Viele Ideen - welche ist machbar? Umgesetzt werden die Ideen an einer modernen Spritzgießmaschine. Am Ende halten Sie stolz Ihr fertiges Produkt in den Händen. Das kann sich doch sehen lassen!

Das Tagesprogramm im Detail.

Die Teams und ihre Aufgaben

Fünf Teams mit unterschiedlichen Aufgaben stehen zur Auswahl. Das Forscherteam ist dem richtigen Material auf der Spur. Im Designteam geht es um Farben, Effekte, Muster, Formen. Rohstoffbeschaffung und richtige Maschineneinstellungen sowie rationale Herstellung fordern das Technikteam. Das Finanzteam sorgt dafür, dass die Zahlen stimmen. Für die reibungslose Zusammenarbeit aller Teams und die Präsentation der Ergebnisse ist das Kommunikationsteam zuständig.

Feedback

Etwa 3.000 Kursteilnehmer besuchen uns jedes Jahr im Schülerlabor.

Wir erhalten zahlreiche positive Rückmeldungen von Schülern, Lehrern, Studenten, Auszubildenden und vielen anderen Kursteilnehmern und Besuchern.

Auch Sie können uns Ihre Meinung zu unserem Konzept und zu den Kursen zukommen lassen.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Besuchen Sie uns auf Facebook