Nördlichster Produktionsstandort von Covestro

Kreuzfahrtschiffe und ein Schornstein als Kunstwerk

Bunt, mutig, neugierig – auch am nördlichsten Standort von Covestro in Brunsbüttel werden die Unternehmenswerte gelebt. Als Betreiberin des Covestro Industrieparks Brunsbüttel geht Covestro mutig voran und setzt mit dem bunten Anstrich des Schornsteins einen farblichen Akzent inmitten der mit Windkraftanlagen und Hochspannungsmasten gespickten flachen Küstenebene. Ein echter Hingucker auch bei den Kreuzfahrschiffen, die auf der Elbe ihren Weg von und nach Hamburg suchen.
Blick auf das 132 Meter hohe Industrie-Kunstwerk.
Der Grundstein für den nördlichsten Produktionsstandort von Covestro wurde 1973 gelegt. Bis zu 26 Meter lange Betonpfeiler mussten zur Stabilisierung in den weichen  Boden des Marschgeländes getrieben werden. Vier Jahre später liefen die ersten Anlagen an – zunächst für die Herstellung von Toluylen-Diisocyanat (TDI), einem zentralen Baustein für Polyurethan-Weichschaum. Nach fast 40 Jahren zuverlässiger Produktion wurde entschieden, das Produktionszentrum für TDI in Europa an den Standort Dormagen an den Niederrhein zu verlegen.

Da seit 1988 neben TDI auch Diphenylmethan-Diisocyanat (MDI) in Brunsbüttel produziert wird, welches für harte Schaumstoffe z.B. für die effiziente Wärmedämmung von Gebäuden benötigt wird, nutzt Covestro die vorhandene hervorragende und moderne Infrastruktur und baut Brunsbüttel zum größten Produktionszentrum für MDI in Europa aus.

Bedeutender Arbeitgeber

Seit 2005 ist das Unternehmen im hohen Norden nicht mehr nur Produzent, sondern auch Betreiberin des Covestro Industrieparks Brunsbüttel, eines hochmodernen Chemiestandorts mit hervorragender Infrastruktur. Etwa tausend Menschen haben auf dem 420 Hektar großen Gelände ihren Arbeitsplatz. Covestro ist mit rund 600 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber dort wie in der gesamten Region. Viele Beschäftigte fahren aus den nahegelegenen Wohnsiedlungen mit dem Fahrrad zur Arbeit – meistens nutzen sie dabei die Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal.

Ansprechpartner Standort

Günter Jacobsen Pressesprecher

Tel.: +49 4852 81 3155
Fax: +49 4852 81 8312
E-Mail: guenter.jacobsen@covestro.com

Der Covestro Industriepark Brunsbüttel hat  zahlreiche Angebote für Privatleute, die gerne einmal hinter die Kulissen schauen wollen. Pro Jahr kommen rund tausend Menschen für eine Betriebsbesichtigung ins Werk.

Unsere Besucherbetreuung hält für Gruppen ab fünfzehn Personen eine große Auswahl an zielgruppen- und bedarfsorientierten Programmen bereit. Interessierte Einzelpersonen werden zu passenden Gruppenterminen eingeladen. Und natürlich gibt es auch Veranstaltungen  wie Tage der offenen Tür. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt für Besucher:

Gesa Martens Besucherbetreuung / Werksveranstaltungen   

Tel.: +49 4852 81 3474
Fax: +49 4852 81 8347
E-Mail: gesa.martens@covestro.com     

Sabine Maaß Werksveranstaltungen / Standortkommunikation

Tel.: +49 4852 81 3233
Fax: +49 4852 81 8320
E-Mail: sabine.maass@covestro.com