• zurück
        • zurück

      Spenden: Standorte lebenswerter machen

      Spenden

      Standorte lebenswerter machen

      Gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein ist tief in der Covestro-Unternehmenskultur verankert. Erklärtes Ziel von Covestro ist es, das Zusammenleben an seinen Produktionsstandorten weiter zu verbessern. Denn hier profitiert Covestro von attraktiven Rahmenbedingungen und hier lebt ein Großteil der Covestro-- Mitarbeitenden.

      In Nordrhein-Westfalen hat Covestro eine eigene Spenden-Strategie entwickelt. Diese basiert auf dem Feedback derjenigen, die von den Zuwendungen profitieren sollen. Das heißt konkret: In Gesprächen mit den Vertretende in den Kommunen der Produktionsstandorte wurde ermittelt, in welchen Bereichen Unterstützung von Covestro benötigt wird.

      Das Ergebnis: Alle Städte nannten die Digitalisierung als wichtigstes Feld für Verbesserungen – vor allem im Bildungsbereich. Aus diesem Grund bringt sich Covestro an seinen NRW-Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen insbesondere in Projekte ein, die die Digitalisierung vorantreiben und die Städte lebenswerter machen („Brighter Places“). In Brunsbüttel unterstützt Covestro regelmäßig verschiedene Vereine, Initiativen und Schulen. Insgesamt profitieren auf diese Weise vielfältige Projektpartner von dem Engagement von Covestro an den Produktionsstandorten.

      Spendenprojekte in Leverkusen

      Fortbildungszentrum für Lehrkräfte: Medienstudio

      Mit dem Medienstudio für die Stadt Leverkusen hat Covestro im Januar 2019 den Aufbau eines zentralen, innovativen Fortbildungszentrums für Lehrkräfte mit modernstem Equipment ermöglicht. Die Ausrüstung reicht von interaktiv nutzbaren mobilen Touchscreens über Notebooks und Tablets bis zur Unterrichtssoftware. Das Medienstudio unterstützt Lehrkräfte dabei, sich praxisnah auch mit den Themen der digitalen Zukunft auseinanderzusetzen.

      Denn Lehrkräfte müssen Zugriff auf modernste Hard- und Software haben. Nur so können sie ihren Unterricht am neuesten Stand der Technik ausrichten und den Schüler:innen den richtigen Umgang mit neuen Medien vermitteln – insbesondere auch in Vorbereitung auf das Berufsleben. Das Medienstudio hilft Lehrkräften, ihren Unterricht mit neuen Medien effektiver, abwechslungsreicher und gewinnbringender zu gestalten. Davon profitieren alle.

      Weitere Informationen

      Spendenprojekte in Dormagen

      DINT-Forum als multimedialer Lernort

      In der Volkshochschule Dormagen hat Covestro 2018 die Einrichtung eines zentralen, modern ausgestatteten und außerschulischen Lernorts unterstützt. Im DINT-Forum werden seitdem Themen der Digitalisierung, Informatik, Naturwissenschaft und Technik an Schüler:innen, Auszubildende, Unternehmen und Vereine in einer multimedialen Lernumgebung vermittelt.

      Erik Lierenfeld (Mitte), Bürgermeister der Stadt Dormagen, Dr. Ute Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik von Covestro, und Dr. Daniel Koch (rechts), Leiter NRW-Standorte von Covestro, stehen vor dem ActivePanel, dem Herzstück des DINT-Forums.

      Durch eine Spende von Covestro wurde der Schulungsraum im DINT-Forum mit einem digitalen Active Panel ausgestattet. Darauf können Lernende simultan schreiben oder zeichnen. Zudem kann das Active Panel Inhalte und Materialien direkt auf verbundene mobile Endgeräte spielen – das unterstützt das kollaborative Lehren und Lernen. In diesem „digitalen Klassenzimmer“ stehen nun iPads, Notebooks, Drucker sowie Unterrichtssoftware für ein multimediales Lernerlebnis zur Verfügung.

      Weitere Informationen

      Spendenprojekte in Krefeld-Uerdingen

      Medienkompetenz fördern: Zentrum für digitale Lernwelten

      Die Schulen in Krefeld haben mit dem „Zentrum für digitale Lernwelten" seit November 2018 einen zentralen Ort für digitale Bildung. Hier können sich Lehrkräfte einerseits im Umgang mit digitalen Geräten und Medien fortbilden. Andererseits steht das „Zentrum für digitale Lernwelten“ auch Schüler:innen als außerschulischer Lernort zur Verfügung.

      Dank der Unterstützung durch Covestro wurden moderne Präsentationstechniken wie Beamer, Smart-TV und Smart-Board, Lern-Software wie Ozebot, Calliope und Lego WeDo sowie Notebooks, 3D-Drucker und eine Audioanlage angeschafft. Mithilfe der Lern-Apps und individuell auf das Lernniveau zugeschnittener Inhalte erfahren Schüler:innen so mehr über Algorithmen, Programmieren oder die Steuerung komplexer Technologien.

      So können etwa Legoroboter programmiert werden, die dann automatisch Bausteine von A nach B fahren und ein- und ausladen. Digitale Grundkompetenzen sowie anspruchsvollere Programmierfähigkeiten werden so spielerisch vermittelt. Für Lehrkräfte ebenfalls eine tolle Sache, um praxisnah zu entscheiden, welche Geräte und Programme für den eigenen Unterricht geeignet sind.

      Weitere Informationen

      Spendenprojekte in Brunsbüttel

      1.000 Atemschutzmasken für Westküstenklinikum

      In der ersten Phase der Coronavirus-Pandemie waren Schutzausrüstungen für medizinisches Personal teilweise Mangelware. Mitte April 2020 spendete Covestro daher 1.000 sogenannte FFP2-Masken an das Westküstenklinikum in Brunsbüttel. Die Atemschutzmasken wurden dort dringend für die Ärzt:innen und das gesamte Krankenpflegepersonal benötigt. Denn die partikelfiltrierenden Halbmasken FFP2 dienen dem Selbstschutz und schützen vor Keimen aus der Nähe.

      Günter Jacobsen, stellvertretender Standortleiter von Covestro Brunsbüttel (Foto rechts), und Dr. Marc Voßkämper, Ärztlicher Leiter von Covestro Brunsbüttel (Foto links), übergeben die FFP2-Masken mit gebührendem Abstand an Dr. Thomas Thomsen, Ärztlicher Direktor Westküstenklinik (2.v.l.), und Axel Schultz, Kaufmännischer Leiter Westküstenklinik (2.v.r.)

      Covestro war es angesichts der Corona-Ausnahmesituation wichtig, als guter Nachbar lokal zu unterstützen. Die Westküstenklinik hatte zwar auch vor Beginn der Pandemie einen guten Bestand an Schutzmaterial, aber aufgrund der damals unsicheren Nachschubsituation war die Hilfe von Covestro sehr willkommen. Dies gab der Westküstenklinik in der schwierigen Zeit zusätzlich Sicherheit.

      Weitere Informationen

      Weiter­führende Themen

      Sind Sie neugierig geworden? Hier finden Sie weitere Infos zu wichtigen Themen von Covestro in Deutschland.
      Nachbarschaft
      Soziales Engagement wird bei Covestro groß geschrieben. Erfahren Sie mehr über unsere Spenden- und Sponsoringaktivitäten.
      Sponsoring
      Covestro ist Sponsor von Projekten und Vereinen aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales und Umwelt rund um seine Produktionsstandorte.
      Standorte
      Mehr als 7.000 Mitarbeitende sind in Deutschland an insgesamt sechs Standorten für Covestro im Einsatz.
      Mehr über Covestro
      Verschaffen Sie sich einen Überblick über die weltweiten Geschäftstätigkeiten von Covestro, die Unternehmensstruktur und die wichtigsten Kennzahlen.
      icon-arrow-large-down icon-arrow-large-left icon-arrow-large-right icon-arrow-large-up icon-arrow-medium-down icon-arrow-medium-left icon-arrow-medium-right icon-arrow-medium-up icon-arrow-small-down icon-arrow-small-left icon-arrow-small-right icon-arrow-small-up icon-calendar icon-circle-arrow-down icon-circle-arrow-left icon-circle-arrow-right icon-circle-arrow-up icon-circle-bookmark icon-circle-play icon-circle-print icon-circle-share icon-clock icon-exit icon-exit-small icon-fullscreen icon-gallery icon-info icon-minus icon-mute icon-pause icon-pdf icon-play icon-plus icon-search icon-share icon-social-delicious icon-social-digg icon-social-facebook icon-social-google icon-social-google-plus icon-social-linkedin icon-social-mail-ru icon-social-myspace icon-social-pinterest icon-social-stumbleupon icon-social-twitter icon-social-vkontakte icon-social-weibo icon-social-xing icon-social-yahoo icon-social-youtube icon-sort icon-video icon-website icon-arrow-small-right-teaser Icon Close Circle Icon Contacts